StartseiteInteressante LinksBilder-Galerie/Impressum

Impressum und Informationen zum Urheberrecht unten

Diese Bilder (c) PD Dr. J. Carls

Handskoliose bei chronischer Polyarthritis

ESWT-Gerät. Für "Stoßwellentherapie"

Anwendung der Stoßwellentherapie bei einem unteren Fersensporn

Fortgeschrittenes Karpaltunnelsyndrom mit trockener, rissiger Haut der ersten 3 Finger. Hautcreme befand sich immer in der Handtasche der Patientin

Sanduhrförmig komprimierter N. medianus nach langem Zuwarten und Behandlung bei einem Heilpraktiker

Praktisch nicht mehr sichtbare Narbe nach Operation eines "schnellenden Fingers", d.h. Ringbandspaltung und Synovektomie der Beugesehnen.

OP-Narbe rechts neben dem MittelfingerNarbe rechts neben dem Mittelfinger

Narbe am Daumengrundgelenk nach OP des "schnellenden Daumens"

Z.n. beiderseitiger Karpaltunnel-OP. Kaum sichtbare Narben.

Kontrakte Narbe als Ergebnis einer nicht den Grundprinzipien folgenden Schnittführung in der Hand bei M. Dupuytren. OP in einem "Zentrum"

Im selben Zentrum mit Längsschnitten operierter M. Dupuytren

Noch nicht operierter Morbus Dupuytren mit schmerzhaften Strängen

Durchtrennung der Dupuytrenschen-Stränge nach 3 Wochen mittels Minischnitten. Die Schnitte liegen in den Hautfalten und werden in einigen Monaten nicht mehr sichtbar sein


Hallux valgus u.a mit Beschwerden der 2. Zehe, die nach außen gedrückt wird.

Überschießende Narbe nach Ballenzehoperation durch ungünstige Schnittführung - nicht den Regeln der plastischen Chirurgie folgend.

Zum Vergleich: Nach plastisch-chir. Vorgaben durchgeführte OP einer Ballenzehen

2 Narben nach Operation einer schweren Rhizarthrose. Flaschen z.B können mit dieser operierten Hand wieder geöffnet werden. Mit der nicht behandelten gelingt das nicht.

OP-freie Behandlung von "eingewachsenen Zehennägeln" mit einer "Nagelspange"

Nagelspange

Unbehandelter "Rollnagel"

Individuell angefertigte Thermoplast-Orthese, um einer Schülerin bei teilamputiertem Zeigefinger das Schreiben zu ermöglichen

Murphy-Ring gegen Schwanenhalsdeformität. Dieser kann z.B. von einem Goldschmied auch aus Silber angefertigt werden und erscheint dann nicht mehr als Hilsmittel, sondern als Schmuck.

Fehlbildung des Ellbogens: Angeborene "habituelle Radiusköpfchenluxation

Berührungsfreie Temperaturmessung der Hand bei M. Sudeck (CRPS Typ 1) Hier Stadium 1.

M. Sudeck (CRPS Typ1) im Stadium 3. Nach verspätet eingeleiteter Therapie sind weder eine aktive noch passive Faustöffnung möglich. Die passive Öffnung der Faust ist mit unerträglichen Schmerzen verbunden. Aufnahme 3 Jahre nach einem Verbrennungsunfall

Handoperation mit Lupenbrille, um Verletzungen der feinen, aber wichtigen Strukturen zu vermeiden

Lupenbrille von Zeiss

Stromquelle für Elektrotherapie




DMSO-Salbe. Entwicklung in der Orthopädischen Klinik der MHH ab 2004. Gute, schmerz- und schwellungslindernde Salbe bei Arthrosen vor allem der Hände und Füße, Sehnenscheidenentzündungen, CRPS Typ I und II sowie bestimmten anderen Erkrankungen(M. Dupuytren, M. Ledderhose, Ulcera und schwerheilenden Wunden; experimentelle Phase)

Polyarthrose der re. Hand mit Heberden-, Bouchard- und Rhizarthrose. Vorwiegend bei Frauen nach dem Rentenalter auftretend (s.a. "Links")

Mukoidzyste bei initialer Hberden-Arthrose mit Ulzeration der Haut

Schwere Heberdenarthrose. Verzögerter Behandlungsbeginn.

Mukoidzysten bei einer Heberden-Arthrose (s.a. "Links")

Gichtarthropathie bei nicht therapiertem Patienten

Knick-Senkfüße bei einem Schulkind

Die Füße desselben Kindes im Zehenstand: Die Rückfußachse und das Längsgewölbe sind korrigiert. Dieses deutet meistens auf einen normalen kindlichen Knick-Senkfuß.

Diese Erklärung ersetzt jedoch keinen Arztbesuch!


Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.


Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Von meiner Seite führen Links zu anderen Seiten im Internet. Für all diese Links, gilt: Ich möchte ausdrücklich betonen, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten und Foren haben. Aus diesem Grunde distanzieren ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten gelinkter Seiten und mache mir ihre Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen bei mir gelinkte Inhalte führen.





Pflichtangaben nach dem Teledienstmediengesetz:

Die Berufsbezeichnung Arzt wurde Priv.-Doz. Dr. med. habil. Jörg Carls in Deutschland verliehen. 
Die gültige Berufsordnung der Ärztekammer Niedersachsen kann bei der Ärztekammer Niedersachsen eingesehen werden, deren Mitglied Priv.-Doz. Dr. med. habil. Jörg Carls ist.
Zuständige Aufsichtsbehörde ist die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN). Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Priv.-Doz. Dr. med. habil. Jörg Carls

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Privatdozent Dr. med. habil. Jörg Carls (Deutschland, Medizinische Hochschule Hannover)
Praxis: Marienstr. 3, 30171 Hannover. Mail:
joerg.carls@web.de  Tel.: 0511-53349870

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt (Copyright). Das Urheberrecht liegt, soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, bei PD Dr. Jörg Carls. Bitte fragen Sie mich, falls Sie die Inhalte dieses Internetangebotes verwenden möchten.
Wer gegen das Urheberrecht verstößt (z.B. die Inhalte unerlaubt auf die eigene Homepage kopiert), macht sich gem. § 106 ff Urhebergesetz strafbar. Er wird zudem kostenpflichtig abgemahnt und muss Schadensersatz leisten. Kopien von Inhalten können im Internet ohne großen Aufwand verfolgt werden.

Hannover, 01.01.2012